Bankenpräsident Hans-Walter Peters zur US-Wahl

4. November 2020

„Die internationale Gemeinschaft blickt mit Sorge auf die USA. Die Wahlen haben bislang leider kein eindeutiges Ergebnis geliefert. Wir hoffen sehr, dass bald Klarheit herrscht und die neue US-Regierung in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Krise ihre Arbeit aufnehmen kann. Wichtig ist, dass Gewinner wie Verlierer den Ausgang dieser demokratischen Wahlen akzeptieren und das Land danach versuchen zu einen. Eine länger anhaltende Unsicherheit ist Gift für Wirtschaft, Kapitalmärkte und Banken.“

 

Cookie Einstellungen