AGB-Banken

Banken verwenden zur Ausgestaltung der vertraglichen Beziehung mit ihren Kunden verschiedene AGB-Klauselwerke. Die Grundlage bilden dabei regelmäßig die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ der privaten Banken. Für spezielle Geschäftsfelder, wie etwa für die Abwicklung von Zahlungsverkehrsvorgängen, existieren in den Banken daneben weitere Bedingungswerke (wie z. B. die Überweisungsbedingungen), die ergänzend die Besonderheiten des jeweiligen Geschäftsfeldes regeln.