Finanzchat zur Baufinanzierung

Experte: Christian Paul
Partner: Schwäbische Zeitung Ravensburg

Susanne_Koe

Eine Frage zum Jahresanfang: Was ändert sich 2018 für Bauherren bzw. gibt es wichtige Neuerungen, die man wissen muss?

Christian Paul

Für die Baufinanzierung sind aus unserer Sicht keine wesentlichen Änderungen zu berücksichtigen. Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) wird vermutlich nachteilige Änderungen bei den Energieeffizienz-Programmen vornehmen. Genaue Informationen werden die Kreditinstitute in den nächsten Tagen erhalten. Tip: Hier bei Ihrer Hausbank anfragen, sofern für Sie relevant. Künftige, private Häuslebauer erhalten mit dem neuen Bauvertragsrecht mehr Sicherheit im Bezug auf geregelte Widerrufsfristen, auf den Bezugstermin und die Baubeschreibung.

Anonym

Muss zwingend Eigenkapital vorhanden sein um einen Kredit zu bekommen?

Christian Paul

...in den meisten Fällen ja! Im Rahmen der Kreditentscheidung bei der Bank wird die Bonität des Kunden (Einnahmen, Ausgaben, Vermögen, Schulden, usw.) geprüft. Ein Immobiliendarlehen ohne Eigenkapitaleinsatz könnte möglich sein, wenn z. B. bereits lastenfreies Immobilieneigentum vorhanden ist. Grundsätzlich ist es für die Finanzierung eines Eigenheims von Vorteil, so viel Eigenkapital wie möglich einzusetzen. Das Eigenkapital sollte zumindest ausreichen, um die Kaufnebenkosten plus zehn Prozent des Kaufpreises abzudecken.

HerbertM

Grüß Sie Gott, Herr Paul, ich habe jüngst gelesen, Forward-Darlehen sind nicht mehr so gefragt. Stimmt das und wenn ja, warum?

Christian Paul

...das könnte an dem Konditionsaufschlag für die Forward-Darlehen liegen. Bei aktuell niedrigem Zinsniveau wird der Aufschlag im Verhältnis als sehr hoch empfunden. Für jedes "Forward-Jahr" kann man mit 0,20% - 0,25% höherem Zins rechnen. Sicherlich rechtfertigt der Autor des Artikels seine Meinung mit Bezug auf die Kosten. Ich selbst mache aktuell häufig die Erfahrung, dass Finanzierungskunden sensibel mit dem Thema Zinsbindungsablauf/Zinserhöhung bzw. Zinswende umgehen und somit auch Interesse an Forward-Darlehen besteht. Meine Empfehlung: Ihre individuelle Situation überprüfen und die Optionen aufzeigen lassen. Anschließend können Sie, die für Sie, richtigen Entscheidungen treffen und abwägen, ob die Sicherheit eines Forward-Darlehens auch einen Zinsnachteil rechtfertigt.

Klabauter

Hallo, eine ganz allgemeine Frage: Was für eine jährliche Tilgungsrate für einen Immobilienkredit würden Sie empfehlen? Danke und freundliche Grüße!

Christian Paul

Sehr gute Frage: Wir empfehlen unseren Kunden bei aktuell sehr niedrigem Zinsniveau eine anfängliche Mindesttilgung von 2-3 Prozent. Der früher sehr oft vereinbarte 1%ige Tilgungsanteil ist nicht mehr zu empfehlen. Grundsätzlich sollte die Tilgungsrate an Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse angepasst sein. Weiterhin ist bei der Auswahl der Tilgungsrate die gewünschte Laufzeit, die Zinsbindung und das Finanzierungsziel zu berücksichtigen. Die eigenen 4-Wände können beispielsweise mit einem hohen Tilgungssatz versehen werden; ein vermietetes Objekt könnte auch mit der Mindesttilgung ausgestattet werden, sofern dies sinnvoll ist. Mit Sondertilgungsrechten und/oder einer Vereinbarung zur Tilgungsänderung können Sie weitere Flexibilität in die Finanzierung bringen. Das Motto "Wenig MÜSSEN, viel KÖNNEN" hat sich bei unseren Finanzierungskunden in der Vergangenheit sehr bewährt.

Experte

Christian Paul

für den Bankenverband 

Hinweise zum Finanzchat

Der Bankenverband erbringt im Rahmen dieser Aktion keine Anlageberatung. Er äußert sich daher auch in keiner Weise zu einzelnen Finanzinstrumenten. Bitte sprechen Sie hierfür die Anlageberater Ihrer Hausbank an. Außerdem möchten wir Sie auf die rechtlichen Bedingungen zu unserem Finanzchat hinweisen. Damit der Austausch sachlich und angenehm bleibt, bitten wir Sie zudem, die Spielregeln des Bankenverbands zu beachten.

Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen!

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.